Mit Ackerwetter-App Eisheilige analysieren

Mitte Mai überquerte eine Kaltfront Deutschland und brachte den für die Eisheiligen typischen Temperatursturz mit sich. Die täglichen Minimal-Temperaturen sanken binnen 24 Stunden um 10°C, was in einigen Gebieten zu Nachtfrösten, die Schäden an Kultur- und Gartenpflanzen führte. (s. Abb). Weitere Details können Sie auf http://www.ackerwetter.net verfolgen.


Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK